Logoregister

Gstaad Palace in Fahrt: Schweizweit Nummer 1 & Nummer 3 in Europa


Gstaad Palace

31.07.2023, Grosse Freude herrscht im Fünf-Sterne-Superior-Hotel Gstaad Palace: Beim jährlichen Hotel-Ranking des Schweizer Wirtschaftsmagazins «BILANZ» feiert das legendäre Haus in Gstaad die Rückkehr auf den gloriosen 1. Platz der Schweizer Ferienhotels. Zudem ist das Gstaad Palace Nummer Drei unter den 150 besten europäischen Leisure Hotels.

Das Schweizer Wirtschaftsmagazin BILANZ hat in seiner neuesten Ausgabe von heute 27. Juli 2023 in seinem jährlichen Rating für das beste Ferienhotel der Schweiz das Gstaad Palace auf Platz 1 gehievt. Das Gstaad Palace gehört seit eh und je zu den führenden Häusern der Schweiz und war in den letzten Jahren stets unter den ersten Drei rangiert. Umso grösser ist natürlich die Freude in Gstaad über die Rückeroberung des Spitzenplatzes: «Dass wir diese Auszeichnung erlangen, ist nicht selbstverständlich. Wir widmen diesen Erfolg der ganzen Palace-Family – unseren 224 Mitarbeitenden im Sommer und den 300 Teammitgliedern im Winter, die uns seit Jahr und Tag die Treue halten. Gerade diese familiäre Atmosphäre zieht neue Talente an, was in heutigen Zeiten besonders wertvoll ist», erklärt Andrea Scherz, Besitzer und General Manager. Das Haus erfreut sich aktuell einer starken Nachfrage – primär weiterhin dank Gästen aus der Schweiz. «Dieser Sommer wird erneut ein Spitzenresultat zeitigen. Wir haben die schwierigen Zeiten der Covid-Pandemie definitiv hinter uns gelassen und können trotz einer komplexen geopolitischen Situation gute Zahlen schreiben. Das motiviert enorm, zumal uns auch die unabhängigen Experten gute Arbeit attestieren», so Scherz zum jüngsten BILANZ-Ranking. Dass «sein Palace« auch den dritten Rang unter den 150 besten europäischen Ferienhotels errungen hat, macht Andrea Scherz – der zugleich Chairman von Leading Hotels of the World ist und damit die Tradition seines Grossvaters und Vaters fortführt – doppelt stolz.

Rares Gut: Tophotels in Familienbesitz

Als eines von wenigen ist das Gstaad Palace seit drei Generationen fest in Familienhand. Die DNA des nunmehr schon 110 Jahre jungen Hauses ist dessen Historie, die zugleich das Fundament für eine permanente Weiterentwicklung bildete. Seit drei Generationen – schon Grossvater Ernst Scherz sowie Vater Ernst Andrea Scherz prägten das Haus mit ihrer unverwechselbaren Handschrift – lebt die Familie Scherz mit dem Palace-Team tagtäglich diesen Spirit, den sie dem Anspruch «It’s not a fairy tale, it’s real» auf den Punkt bringt. «Wir setzen auf ehrlichen, authentischen Luxus. Die Natürlichkeit im Umgang mit unseren weit gereisten Gästen ist das Erfolgsrezept. Wir leben in einer fantastischen Region, die in ihrer Echtheit kaum zu übertreffen ist, und reichern dieses Ferienglück mit einem familiär- sympathischen Service auf Augenhöhe in allen Belangen an», hält Andrea Scherz fest. Das Gstaad Palace ist noch bis zum 10. September 2023 geöffnet – und macht sich dann fit für die Wintersaison, die am 15. Dezember 2023 startet.

Medienkontakt:
Gstaad Palace: Stefan Ludwig, Executive Assistant Manager Sales & Marketing
Tel: +41 33 748 54 01
E-Mail: pr@palace.ch


Über Gstaad Palace:
Das Gstaad Palace, wie es sich heute präsentiert, verdanken wir ein paar mutigen Pionieren. Zuerst bauten sie eine Eisenbahn von Montreux bis Zweisimmen – mit einer grossen Kurve mitten im damaligen Bauerndorf Gstaad. Ein visionärer Dorflehrer errichtete mit Investoren aus Lausanne das erste Luxushotel im Dorf und eröffnete 1913 unser Palace am Oberbort. Seither ist es Wind und Wetter ausgesetzt. Ein Auf und Ab begleitet dieses Prachtstück der Schweizer Hotelgeschichte, das seit 1947 der Familie Scherz gehört.

Die Geschichte des Gstaad Palace liest sich wie ein Krimi. Zur Eröffnung strömen Gäste aus aller Welt herbei, bevor der Erste Weltkrieg dem Steigflug ein jähes Ende setzt. Dann folgen die Golden Twenties und Thirties, wo unser Palace mit Tennisplätzen, «PISCINE» und vielen Annehmlichkeiten von sich reden macht – bevor wieder ein Weltkrieg losbricht und dem Palace fast die Kohle ausgeht.

1938 übernimmt die Familie Scherz-Bezzola das Haus. Die fulminante Erholung kommt in den 1950er- und 1960er-Jahren mit historischen Glanzlichtern, bevor die Ölkrise 1973 Bremsspuren hinterlässt. Anschliessend geht’s kontinuierlich aufwärts – Ernst Andrea Scherz leitet das Haus für 33 Jahre erfolggekrönt. Seit 2001 ist Andrea Scherz – in dritter Generation – am Steuer.
Quellen:
News aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Tagesthemen.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­informationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.


HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Aktuelle News

Neuer Stiftungsratspräsident für Fastenaktion
Fastenaktion, Katholisches Hilfswerk Schweiz, 23.02.2024

Ukraine: 630'000 Kinder nach Rückkehr in die Heimat in extremer Not
Save the Children, 23.02.2024

Siehe mehr News

Immer aktuell informiert

Abonnieren Sie den Reise-Newsletter und Sie sind stets aktuell informiert.

Newsletter abonnieren

Alle Angaben ohne Gewähr

Kontakt

  • Email:
    info@help.ch

  • Adresse:
    HELP Media AG
    Geschäftshaus Airgate
    Thurgauerstrasse 40
    8050 Zürich

  • Zertifikat:
    SADP

Copyright © 1996-2024 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung