Firmenmonitor

Air France, die offizielle Partnerin der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024


Air France-KLM

31.07.2023, Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris. Air France bereitet sich schon jetzt darauf vor, Menschen aus aller Welt vom 24. Juli bis 11. August 2024 für die Olympischen Spiele 2024 und vom 28. August bis 8. September 2024 für die Paralympischen Spiele 2024 in Paris willkommen zu heissen. Eine wichtige Partnerschaft als Fortsetzung der Unterstützung für die Kandidatur von Paris 2024 und des Transports der olympischen Flamme in der Concorde bei den Spielen in Albertville 1992.

Am 20. Juli 2023 gab Air France die Unterzeichnung eines Partnerschaftsabkommens mit dem Organisationskomitee für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris bekannt. Die Fluggesellschaft wird damit offizieller Partner der 33. Olympischen Spiele der Neuzeit und bekräftigt ihre Unterstützung für die Organisation dieses Weltereignisses, nachdem sie bereits 2016 Partnerin der Bewerbung von Paris 2024 war.

«Wir sind stolz darauf, unsere Partnerschaft mit den Olympischen und Paralympischen Spielen 2024 in Paris zu verlängern. Nachdem Paris den Zuschlag für die Spiele erhalten hat, können wir es kaum erwarten, unseren Beitrag zum Erfolg dieser globalen Veranstaltung zu leisten. Die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris entsprechen unseren Zielen und Werten bei Air France. Mehr denn je werden wir im Sommer 2024 das Beste Frankreichs in die Welt hinaustragen, indem wir Exzellenz, Respekt und Inklusivität fördern», sagt Benjamin Smith, CEO der Air France-KLM Gruppe.

«Wir setzen bereits alle unsere Ressourcen bei Air France ein, um die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris zu einem Erfolg zu machen. Die Vorbereitungen laufen bereits seit mehreren Monaten und werden bis zum nächsten Sommer intensiviert, um die Athletinnen und Athleten sowie Fans zu den verschiedenen olympischen und paralympischen Austragungsorten zu bringen. Wir und unsere 38 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf diese Reise und darauf, sie mit Gästen aus aller Welt zu teilen», erklärt Anne Rigail, CEO von Air France.

Der Präsident des Organisationskomitee für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris, Tony Estanguet, fügt hinzu: «Wie Sie sich vorstellen können, freuen wir uns ganz besonders, Air France als offizielle Partnerin der Olympischen Spiele zum Abenteuer Paris 2024 begrüssen zu dürfen. Die traditionsreiche Fluggesellschaft ist ein Flaggschiff der französischen Wirtschaft, hat eine lange verbindende Geschichte zu den Olympischen Spielen und unterstützt uns seit der Bewerbungsphase im Jahr 2016. Gemeinsam mit Air France freuen wir uns darauf, die ganze Welt willkommen zu heissen und unser Versprechen einzulösen, die Olympischen Spiele nach französischer Art auszurichten, ganz nach unserem Motto: «Games wide open!»

Air France bereitet sich bereits auf die Magie der Spiele vor

Air France mobilisiert bereits die eigenen Teams in Paris und weltweit, um sich auf die Ankunft der Athletinnen und Athleten, Fans und Medienvertretenden in Frankreich anlässlich der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris vorzubereiten.

Besondere Aufmerksamkeit wird Reisenden mit eingeschränkter Mobilität oder einer Behinderung gewidmet, die sich an den SAPHIR Service [1] der Fluggesellschaft wenden können, um Unterstützung zu erhalten.

Die Mitarbeitenden von Air France bereiten ausserdem die Laderäume der Flugzeuge für den Transport der Sportgeräte vor, die in den verschiedenen olympischen und paralympischen Disziplinen zum Einsatz kommen werden: Speere, Sprungstäbe, Kajaks, Fahrräder, Rollstühle und sogar Surfbretter, die in den Wellen von Teahupo'o auf Tahiti zum Einsatz kommen werden.

Air France wird bei der Registrierung im Olympischen Dorf in Seine-Saint-Denis behilflich sein, damit die Athletinnen und Athleten direkt vor Ort einchecken und ihr Gepäck sowie ihre Sportausrüstung für den Rückflug abgeben können. Anschliessend können sie über eine zugewiesene Route zum Flughafen pendeln.

Air France: Partnerin der Bewerbung Paris 2024

Air France unterstützt seit 2016 die Bewerbung der Stadt Paris für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024. Zu diesem Anlass schmückte die Fluggesellschaft zehn ihrer Flugzeuge mehrere Jahre mit dem vom Eiffelturm inspirierten Logo in Form der Zahl 24 aus.

Im September 2017, nachdem Paris den Zuschlag für die Olympischen Spiele 2024 erhalten hatte, flog Air France die französische Delegation unter der Leitung von Tony Estanguet von Lima zurück nach Paris. Nachdem die olympische Flagge fünf Jahre in Japan hing, wurde sie im Anschluss der Olympischen Spiele in Tokio, am 9. August 2021 an Bord einer Air-France Maschine nach Paris gebracht. Dort wurde die französische Delegation am Flughafen in Paris-Charles de Gaulle von den Mitarbeitenden der Fluggesellschaft empfangen, wo sie den offiziellen Start des Countdowns bis zum 26. Juli 2024 bekannt gaben, dem Tag der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Paris 2024.

Rekordverdächtige Spiele in Albertville 1992

Air France befördert seit 1952 französische und internationale Sportdelegationen zu den Olympischen Spielen. Als offizielle Fluggesellschaft der Olympischen Spiele 1992 in Albertville (Savoyen) und offizielle Partnerin der französischen Olympia- und Paralympics-Delegation, flog Air France das olympische Feuer mit der Concorde mit einer Geschwindigkeit von 2200 km/h von Athen nach Paris. Mit dieser historischen Leistung stellte die Air France einen Rekord als schnellste Flamme der Geschichte auf.

[1] Seit über 20 Jahren bietet der SAPHIR Service Air France-Kunden mit Behinderungen vor und nach dem Flug Unterstützung während der gesamten Reise: Hilfe bei der Buchung, Ausstellung der Tickets, Bereitstellung von Hilfeleistungen in Zusammenarbeit mit dem Dienst für Sondertransporte. Air France befördert jedes Jahr fast

600 000 Kunden mit dieser besonderen Unterstützung. Um mehr zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

Medienstelle Air France-KLM Schweiz:
c/o Panta Rhei PR AG
Weinbergstrasse 81
CH-8006 Zürich
+41 (0)44 365 20 20
airfrance-klm@pantarhei.ch


Über Air France-KLM:
Die Air France-KLM-Gruppe ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit einer starken europäischen Basis, dessen Hauptgeschäftsfelder die Passagierbeförderung, die Frachtbeförderung und die Wartung von Luftfahrzeugen sind. Air France-KLM ist eine führende Airline-Gruppe im internationalen Verkehr ab Europa. Sie bietet ihren Kunden Zugang zu einem weltweiten Streckennetz, das dank Air France, KLM Royal Dutch Airlines und Transavia mehr als 310 Ziele abdeckt, hauptsächlich von ihren Drehkreuzen Paris-Charles de Gaulle und Amsterdam-Schiphol aus. Das Vielfliegerprogramm Flying Blue ist mit über 17 Millionen Mitgliedern eines der führenden in Europa.

Zusammen mit ihren Partnern Delta Air Lines und Virgin Atlantic betreibt Air France-KLM das grösste transatlantische Joint Venture mit mehr als 340 täglichen Flügen im Jahr 2019. Air France-KLM ist auch Mitglied von SkyTeam, der Allianz, die sich zum Ziel gesetzt hat, Fluggästen ein nahtloseres Reiseerlebnis bei jedem Schritt ihrer Reise zu bieten. 18 Mitgliedsgesellschaften arbeiten in einem umfangreichen globalen Netzwerk zusammen. Die Air France-KLM-Gruppe ist seit 18 Jahren als Branchenführerin im Bereich der nachhaltigen Entwicklung anerkannt und entschlossen, den Übergang zu einer nachhaltigeren Luftfahrt zu beschleunigen. Seit 2003 ist die Air France-KLM Gruppe Mitglied des Global Compact der Vereinten Nationen. Ziel ist es, im Rahmen der Aktivitäten der Gruppe einen wesentlichen Beitrag zu den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung zu leisten.
Quellen:
News aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Tagesthemen.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­informationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.


HELP Media AG in Social Networks
Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

Aktuelle News

ZHAW - Bei nachhaltigen Kaufentscheidungen ist der Kontext entscheidend
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, 12.04.2024

Eidg. Abstimmung: Schweizerischer Baumeisterverband: Ja zur Stärkung der Stromversorgungssicherheit
Schweizerischer Baumeisterverband (SBV), 12.04.2024

Siehe mehr News

Immer aktuell informiert

Abonnieren Sie den Reise-Newsletter und Sie sind stets aktuell informiert.

Newsletter abonnieren

Alle Angaben ohne Gewähr

Kontakt

  • Email:
    info@help.ch

  • Adresse:
    HELP Media AG
    Geschäftshaus Airgate
    Thurgauerstrasse 40
    8050 Zürich

  • Zertifikat:
    SADP

Copyright © 1996-2024 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung